SOFT-FADENLIFTING:

HAUTSTRAFFUNG OHNE OP

Soft-Fadenlifting, auch Mesofadenlift, Threadlifting oder Meso Threads
genannt, ist ein schonendes Verfahren zur Hautstraffung ohne OP.

Es kann bei den ersten Anzeichen nachlassender Hautfestigkeit eingesetzt werden, wenn ein operativer Eingriff noch nicht nötig erscheint oder nicht gewünscht wird. Erschlafftes Gesichts- und Körpergewebe kann durch Anregung natürlicher Regenerationsvorgänge gestrafft, repositioniert und revitalisiert weden. Dies funktioniert sowohl bei „nachgebenden“ Gesichtskonturen, als auch bei erschlaffter Haut an Hals, Dekolleté, Brust, Oberarminnenseiten, Oberschenkeln, Bauch, Gesäß etc..

Die Fäden bestehen aus Polydioxanon, welches weltweit seit Jahrzehnten als chirurgisches Nahtmaterial eingesetzt wird und vollständig biokompatibel und resorbierbar ist. Nach ca 8 Monaten ist das Material komplett aufgelöst; die durch Bindegewebsneubildung und Wiederaufbau des Collagen-Stützgerüstes entstandene Softlifting-Wirkung hält jedoch bis zu 2 Jahren an.

Die Behandlung ist fast schmerzfrei, die zu behandelnden Areale werden zuvor örtlich betäubt! Die Fäden werden mit Hilfe einer sehr dünnen Führungsnadel subkutan (unter die Haut) eingeführt. Die Nadeln werden entfernt und zurück bleibt ein unsichtbares Fadengerüst, welches die Haut im entsprechenden Bereich strafft und liftet. Schwellungen oder Hämatome treten selten auf. Die natürlichen Gesichtszüge werden nicht verändert. Die Stärke der Wirkung kann durch die Anzahl der Fäden variiert werden. Eine Kombination mit anderen Therapien, wie z.B. Hyaluronsäure-Unterspritzungen, ist möglich.

">